Samstag, 21. Juni 2014

Köln & Schlag den Raab

Im September 2013 war ich mit meiner Schwester in Köln um Schlag den Raab live anzusehen. Sie hatte mir die Tickets (2011 oder 2012) zum Geburtstag geschenkt und nach langer Zeit auf der Warteliste waren wir nun dran!

Ich fuhr an dem Wochenende zu meiner Familie nach Bremen und von dort aus mit meiner Schwester nach Köln. Den Nachmittag verbrachten wir in der Innenstadt, die wir uns ansahen, bevor wir entschieden, den Kölner Dom zu erklimmen.






Später fuhren wir dann zu dem Studio, in dem Schlag den Raab gedreht wird.
Der Besuch der Show hat uns wirklich Freude bereitet. Es war spannend zu sehen, wieviele Menschen an einer solchen Produktion beteiligt sind und wie eingespielt das große Team ist. Umbauarbeiten gingen derart schnell, es war wirklich beeindruckend. Jeder war sich über seine Aufgaben im Klaren und alles schien reibungslos abzulaufen.
In den Werbepausen wurden alte Folgen von Raab in Gefahr gezeigt, was uns sehr amüsiert hat.
Ansonsten erinnere ich mich nicht mehr an allzu viel. Einer der Stargäste war Miley Cyrus, auf die ich hätte verzichten können. Ich erinnere mich noch an kostenloses Wasser in den Pausen und daran, wie wir vor der Show darüber gerätselt haben, wie sie das Publikum nach Schönheit sortieren - ohne, dass es zu offensichtlich ist. Letztlich war es dann doch recht stumpf. Als man reinkam, wurde man von einer Person aufgehalten. Die Person hat einen auf die hinteren Plätze verwiesen oder weiter geschickt. Wurde man weiter geschickt, hat die nächste Person einen in den vorderen Reihen platziert.
Wir saßen in der 4. Reihe. Im Bereich Schönheit noch steigerbar - aber auch keine hoffnungslosen Fälle, haha


Ich kann den Besuch der Sendung wirklich empfehlen, es hat Spaß gemacht~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen