Dienstag, 15. Oktober 2013

24

Am 25. September hatte ich Geburtstag und bin 24 geworden~

Der Morgen begann damit, dass ich Leckereien für meine Kollegen gemacht habe. Bananen-Nougat sowie Schoko-Erdbeer-Muffins.


Meine Schwester schrieb mir in aller Früh die niedlichsten WhatsApp Glückwünsche:


Ich trug an dem Tag mein erstes Kleid von Modcloth, in das ich mich vor mehreren Monat verliebt habe. Der Preis des Stücks lag zu der Zeit allerdings noch bei 99$ und damit über meinem Budget für Alltagskleidung. Eher zufällig bekam ich mit, dass es im Sale landete und ergatterte mir das traumhafte Stück für 29$. Sehr nice!
(Random: In der Zeit zwischen dem letzten und diesem Eintrag färbte ich meine Haare wieder rosa [offensichtlich...])


Bei der Arbeit bekam ich ein Geschenk von meinem Chef~ Er ist immer so lieb und denkt an mich!

Nach der Arbeit traf ich Vivi, die extra für meinen Geburtstag angereist war! Sie gab mir Blumen, setzte mir eine (peinliche) Happy Birthday-Krone auf und so gingen wir dann zu mir, wo sie mir meine Geschenke überreichte.


Der Gutschein ist ein awesome Geschenk, oder?! Was ich mir bei der Innocent World-TeaParty ausgesucht habe, folgt im kommenden Eintrag zur besagten Veranstaltung.

Wir hatten am Nachmittag leckeren Kuchen und ich packte die Geschenke von meiner Oma und meiner Mutter aus:


Eine Kleiderpuppe und ein Kleid von Innocent World! Obwohl meine Mutter Lolita eher wenig leiden kann, hat sie mir ein Kleid geschenkt. Ich bin so glücklich darüber!
Ich hatte ihr ein paar Kleider gezeigt, die ich mag und daraus hat sie dieses ausgewählt - eine typische Wahl für sie. Es war das schlichteste und dann auch noch in grau. Es macht mir wirklich eine Freude, dass sie sich damit auseinandergesetzt hat und ich nun ein Kleid besitze, das selbst sie irgendwie OK findet.
Als Vivi und ich am Abend Essen gingen, habe ich das gute Stück natürlich gleich getragen!



Kleid, Tasche, Cutsew, Overknees & Hut - Innocent World || Jacke - Romantic Neurosis || Schuhe - Secret Shop


Wir hatten später noch ein paar Cocktails, bevor es zurück zu mir ging.



In den Tagen danach kam mich die liebe Lisa besuchen. Wir hatten leckeren Kuchen und ich weiß nicht mehr so genau, was wir gemacht haben (an dem Abend entstanden keine Fotos, daher ists etwas schwer nachzuvollziehen).
Sie gab mir jede Menge leckere & tolle Geschenke, ich war richtig gerührt!


Am Samstag nach meinem Geburtstag kam meine Mutter aus Bremen und besuchte mich. Sie brachte mir einen Stapel lustiger Kürbisse mit, die ich nun nach und nach probiere! Kürbis gehört zu meinen Lieblingsspeisen


Die Geschenke von meiner Schwester brachte sie auch mit - jede Menge Dinge, die ich mag!


Als wir kurz Tsuyu besuchten, bekam ich auch von ihm ein Geschenk. So lieb~


Das ist tatsächlich die einzige Dir en grey CD, die mir noch fehlte (in dieser Version). So aufmerksam von ihm!

Meine Mutter und ich verbrachten wirklich ein schönes Wochenende - ein angenehmer Ausklang nach all dem positiven Geburtstagsstress. 


Kommentare:

  1. Schöne Geschenke und alles Liebe nachträglich ^^

    AntwortenLöschen
  2. Der Geburtstag hat sich ja mal gelohnt.

    AntwortenLöschen