Montag, 1. Oktober 2012

Lady Gaga BORN THIS WAY BALL - Berlin

Nach dem ungeplanten Besuch des Lady Gaga Konzerts in Köln, habe ich am 20. September auch noch ihr Konzert in Berlin angesehen. Mein Ticket dafür hatte ich mir direkt beim Vorverkaufsstart gesichtert.


Da ich am Tag des Konzerts arbeiten musste, hatte ich keine Zeit für ein aufwändiges Outfit. Ich habe meine Arbeitskleidung lediglich durch ein paar Aufklebe-Tattoos verändert, die es zum Lady Gaga Parfum als Promo-Artikel gegeben hatte.



Durch diese Tattoos habe ich übrigens gelernt, warum kleine Kinder immer so ewig lang mit Flecken rumlaufen, an denen Mal solche Aufklebe-Tattoos befestigt waren - man wird den Mist schlichtweg nicht mehr los! Nur wenn man mit einer groben Bürste schrubbt, bis es wirklich ernsthaft wehtut! Ich bin über eine Woche trotz täglichen Duschens usw. damit herumgelaufen, bis ich die Dinger schließlich abgeschrubbt habe.
Wieder etwas gelernt (bzw. daran erinnert).


Mein Ticket erlaubte mir den Premium-Eingang zu nutzen - eine Erfahrung, die ich zum ersten Mal gemacht habe. Persönliche Begrüßung, eigene Bar & Lounge für den Premium-Bereich, an der man sogar Essen konnte und Begleitung bis zum Sitzplatz. Daran könnte ich mich wahrhaft gewöhnen!


Die Show war von den Grundzügen wie die in Köln, nur Kleinigkeiten unterschieden sich. Ihre Reden, ein paar Auftritte.
Der größte Unterschied lag beim Publikum. Während die Menschen in Köln wahnsinnig wild, euphorisch und laut waren, ging es in Berlin ruhiger zu. Das war ich schon von einigen früheren Konzerten gewohnt. Liegt wohl einfach an der unterschiedlichen Mentalität.
Eben wegen der Stimmung, habe ich Köln etwas mehr genossen.
Auf die Show etc. gehe ich an dieser Stelle nicht noch einmal ein. Dazu bitte einfach den Bericht zum Köln Konzert zu lesen. *klick hier*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen