Donnerstag, 17. Mai 2012

Berlin - Hannover - Bremen - Hannover - Berlin

Am vergangenen Samstag habe ich mich in den Zug gesetzt, um meine Schwester in Hannover zu besuchen. Sie lebt eigentlich in Bremen, hat aber aktuell aus beruflichen Gründen eine Firmenwohnung in Hannover. Dort bin ich für eine Nacht geblieben.
Grund des Besuchs war der 22. Internationale Feuerwerkswettbewerb, der in den Herrenhäuser Gärten stattfand.
Sie hatte Tickets dazu zu Weihnachten verschenkt. Eine Person ist abgesprungen, also kam ich etwas ungeplant dazu. Das Event haben meine Schwester, mein Vater und ich letztlich zusammen besucht.


Wir haben uns den Beitrag von Mexiko angesehen. Den Siegern des Vorjahres!
Davor waren wir noch in Hannover im Kino. The Avengers! Ein wirklich guter Film. Vor allem für Comic-Verfilmung-Nerds, wie mich.

Um 18 Uhr trafen wir meinen Vater am Eingang der Herrenhäuser Gärten. Von da an galt es die 4 Stunden bis zum Beginn des Feuerwerks zu überbrücken. Die meisten Besucher hatten Klappstühle & Picknickkörbe mit. Wir waren da etwas unvorbereiteter.

Das Wetter war zwar recht kühl, aber auszuhalten. Wir sahen uns das Gelände in Ruhe an, hatten einen Snack und standen ewig für warmen Kaffee an.




Auf dem Gelände befindet sich "Die Grotte", die von Niki De Saint Phalle neu gestaltet wurde.







Nach der Besichtigung haben wir einen Rundgang über das Gelände gemacht.




Mexikanische Tänze, um die Wartezeit zu überbrücken.


Um 22 Uhr ging es dann endlich los!


Video:

video

Danach brachte uns unser Vater zurück zur Firmenwohnung. Wir sahen noch zwei Folgen "The Walking Dead", bevor es ins Bettchen ging.

Am nächsten Tag sind wir dann mit dem Auto zu meiner Oma gefahren, die in der Nähe von Bremen wohnt. Ihr Geburtstag war zwar noch etwas hin, aber da sie zu der Zeit bereits auf See sein würde (zum wochen/monatelangen Segeln), entschied sie sich vorher zu feiern.

Geschenke hatten wir, Geschenkpapier auch - aber kein Tesa. Da haben wir noch schnell welches am Bahnhof gekauft und ich habe die Geschenke während der Autofahrt verpackt. Eine völlig neue Erfahrung!



Der engere Teil der Familie war da. Wir genossen gutes Essen, gingen Spazieren usw.
Es war eine angenehme Stimmung.

Der Blick vom Ende des Gartens aus:


Von dieser ländlichen Umgebung zogen wir erst in eine unweit entfernte Kleinstadt, bevor ich schließlich für meine Ausbildung etc. nach Berlin ging. Manchmal vermisse ich das Leben dort ziemlich.

Drei Bilder, die ich an diesem Tag gemacht habe:




Am Abend sind wir mit dem Auto zurück nach Hannover gefahren. Von dort aus ging es für mich mit dem Zug wieder nach Berlin.

Kommentare:

  1. Die Gegend dort sieht wirklich schon aus :) Ich mag die Natur <3

    Und ich bin etwas neidisch auf das tolle Geschenkpapier xD'

    LG Mii

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja ich bin auch gespannt xD Wird ja mein erstes Lolitakleid sein :)

    Ich freu mich auf deinen Post!

    AntwortenLöschen