Dienstag, 28. Februar 2012

Ich warte in Hamburg

Am Samstag bin ich um kurz nach 7 Uhr in den Zug gestiegen. Von Berlin über Hamburg nach Bremen.
Selbstverständlich gab es Probleme mit der Zugverbindung und ich hing etwa 1 1/2 Stunden in Hamburg fest. Zum Glück war ich gut beschäftigt! Vorbereitung - das ist das Zauberwort.
Der ausschlaggebende Grund für meine Fahrt war die Oscar-Verleihung, die ich live mit meiner Schwester gucken wollte. Die lebt - wie der Großteil meiner Familie - in/bei Bremen und so bin ich hingedüst. Schon am Samstag und bis Montag Nachmittag, damit ich auch den Rest der Familie besuchen konnte.
Zurück zur Vorbereitung: meine liebe Schwester ist ein richtiger Game- und Filmnerd. Sie hat vor der Oscar-Verleihung fast alle wichtigen nominierten Filme gesehen! Grandiose Leistung. Im letzten Jahr war ich nicht weniger vorbereitet, aber in diesem Jahr habe ich versagt. Nur zwei nominierte Filme habe ich gesehen.
Ganz ohne Meinung zu den Filmen wollte ich nun aber nicht starten. Was tut man da? Man nimmt die Meinung von anderen Personen und erklärt sie zur eigenen. Zumindest vorläufig, um sich ein erstes Bild zu machen.



Das Team von GAME ONE bringt jedes Jahr einen Podcast zur Oscarverleihung raus, in dem die Jungs über die nominierten Filme reden. Für mich ein absolutes Muss vor jeder Verleihung!
Woher habe ich das immer? Von meiner Schwester. Wie erwähnt ist sie ein Game- und Filmnerd und beschäftigt sich schon allein wegen Spielen etc. mit GAME ONE.
Ich will ehrlich sein: Mit Computerspielen habe ich wirklich nichts am Hut. Klar, Klassiker wie Super Mario & Mariokart für N64 - damit bin ich aufgewachsen. Aber da hört es fast schon auf. Animal Crossing (für DS) ist vllt. das aktuellste, was ich eine Weile gespielt habe. Da habe ich allerdings immer nur geangelt. Stundenlang. Und auf der Wii spiele ich manchmal Golf.
Haha, habt ihr mein Gaming-Niveau erkannt?
Zurück zum Thema: Die GAME ONE-Jungs sind super sympatisch und haben etwas (mehr) Ahnung von Filmen. Daher höre ich mir den Podcast immer an. Sie haben auch schon Podcasts über Sommerblockbuster usw. gemacht. Das sind Dauergäste auf meinem MP3-Player, die ich mir immer mal wieder anhören kann, wenn ich im Zug sitze oder ähnliches.
So. Fein. Nun wisst ihr, was ich im Zug mache, wenn meine Tasche zu voll für ein Buch ist.

Zum Schluss noch ein kleines Rätsel!
Nach dem Podcast habe ich Musik gehört. Echte Klassiker! Wisst ihr, welche Band es ist?
Ohne den Titel zu googlen?



Kommentare:

  1. "Grandiose Leistung" Das ist die richtige Bezeichnung =D

    Das Lied musste ich aber erstmal googeln, obwohl ich die Vermutung hatte nach dem Cover.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab auch ne Vermutung, was füa ein Lied das ist. Ich komme nur nicht auf den Namen. Aber wnen es das Lied ist, was ich denke, habe ich es auch mal ne Zeit lang gehört^^

    AntwortenLöschen