Dienstag, 27. Dezember 2011

Weihnachten

Weihnachten ist fürs erste überstanden.
Ich habe die Feiertage bei meiner Familie in Bremen und Umgebung verbracht. Jetzt gönne ich mir Ruhe, bevor Silvester naht. Wobei ich dieses Jahr nicht groß feiern werde. Letztes Jahr habe ich den Jahreswechsel in Berlin verbracht und war genervt von all dem Trubel und den Idioten, die nicht begreifen, dass man Böller nicht auf Menschen werfen sollte...
Hartz IV und das ganze Jahr jammern - aber dann plötzlich Kohle haben, um 3 Tage zu knallen? Hirnlose Idioten...

Zurück zum Weihnachtsfest, das für mich dieses Jahr wirklich sehr zauberhaft war. Den 24. haben meine Tante, meine Oma, meine Mutter, meine Schwester und ich zusammen verbracht. Ein reiner Frauenabend, bis mein Onkel schließlich pünklich zum Essen dazu kam.
Wir haben nett geredet, schön gegessen und schließlich ging es an die Geschenke. In diesem Jahr habe ich mir mehr Zeit genommen meine Geschenke zu verpacken. Letztes Jahr hatte ich lediglich schöne fertige Verpackungen gewählt und war dann etwas traurig, weil sich z.B. meine Cousine so viel Mühe mit dem Verpacken gemacht hat. Das wollte ich in diesem Jahr auch und so habe ich Zuckerstanken, kleine Schokoladendekorationen, Geschenkbänder und so weiter besorgt.

Am 25. wurde unsere Familie noch etwas erweitert - die eben genannte Cousine kam mit ihrem Mann. Wir haben erneut wunderbar gegessen (es geht doch nichts über Omas Kochkunst!)... und danach gab es ein weiteres Mal Geschenke. Wir spielten an dem Abend noch gemeinsam Brettspiele, bis ich mit meiner Mutter zurück in ihre Wohnung fuhr.

Am 26. waren wir dann bei den Großeltern väterlicherseits. Dort gab es wieder schönes Essen und noch einmal Geschenke. Allerdings habe ich dort keine Fotos gemacht.

Insgesamt betrachtet war es wirklich unheimlich harmonisch. Nur ganz kleine Reibereien gab es, aber nichts von Bedeutung. Beeindruckend! Sonst endet es ja gern mit kleinen Zickereien, aber wir hatten in diesem Jahr wirklich sehr viel Spaß und alle schienen entspannt zu sein.
Perfekt!

Meinen Vater besuche ich am 30. oder 31., glaube ich.

So viel zu meinen Feiertagen. Wie lief es bei euch ab? Was für Geschenke habt ihr unter eurem Weihnachtsbaum gefunden?
Ich habe als Hauptgeschenk eine Musikanlage bekommen, dann noch 3 Bücher (2 von Elke Heidenreich, 1 von Banana Yoshimoto), 1 CD (Lady Gaga - marry the night), 1 H&M Gutschein, Geld, 1 Fernauslöser für meine Kamera, einen süßen Notizblock, eine Strumpfhose, eine Kette, Armbänder, Beinstulpen (rosa & braun), Süßigkeiten, Badezusatz, 1 Pfanne und weitere Dinge für die Küche, Ohrringe, 1 HDMI Kabel, mein Fotoalbum mit Kinderbildern, etwas Tischdeko, teuren Sekt, Nähnadeln, Parfum und David Rio Chai Tea (Matcha).

Es folgen nun etliche Bilder der letzten 3 Tage in wenig geordneter Reihenfolge.























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen