Dienstag, 6. September 2011

Magisches Open-Air Spektakel


Nachdem mir einige dieser Plakate begegnet waren, habe ich Lisa gefragt, ob wir nicht zusammen dahin wollen. Eintritt frei - warum also nicht?


Über den ganzen Kudamm verteilt fanden sich Ballons, die an Seilen von jeweils mehreren Menschen gezogen wurden. Als die Show losging, reihten sich alle nach und nach in die Formation ein und machten sich auf den Weg zur Gedächtniskirche, wo das Finale der Show stattfinden sollte.





Dadurch, dass die größeren Figuren von einigen Menschen gezogen wurden, konnten sie richtig geführt werden. So hat sich zum Beispiel die riesige Schlange zwischendurch hoch in der Luft bewegt und ist dann mit dem Maul voraus nach unten in die Menschenmenge. Auch Lisa und ich wurden einmal gefressen! Das war super spannend. Wir haben uns erschrocken, deshalb nur ein verwackeltes Bild, das die Szene erahnen lässt:


Am finalen Platz angekommen, begann dann die eigentliche Show. Es war ein fabelhaftes Erlebnis, die Kämpfe der Wesen in der Luft anzusehen und wir haben erst gar nicht bemerkt, dass am großen runden Ballon, den die Aufschrift 'Happy Birthday Kudamm' zierte, eine Frau war!
Sie hat sich im Takt der Musik bewegt, artistische Kunststücke vorgeführt und war dann ein Teil der ganzen Show.




Ein kurzes Video, das ich gemacht habe:

Es war ein wirklich fantastischer Abend!
Weil wir danach so aufgedreht waren, entschieden wir, noch zu mir zu gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen