Freitag, 30. September 2011

Französischer Abend bei PROMOD

Gestern habe ich Lisa nach der Arbeit getroffen und wir waren noch eine Weile bei mir, bevor wir zu PROMOD gefahren sind.
Da hat sie mir mein Geburtstagsgeschenk mitgebracht!

 Schon die Verpackung ist sehr hübsch, oder?
Der Inhalt:


Ich liebe die Vogel-Haarklammer und die Ohrringe sind auch total schön~
Yay, Danke~!

Ein Foto ist noch entstanden, bevor wir losgingen~


Am Eingang meiner "Stammfiliale" von PROMOD zeigten wir unsere Einladung und dann ging es auch schon rein~

Drinnen haben wir uns gründlich umgesehen und leider festgestellt, dass die neue Kollektion nicht wirklich unserem Geschmack entspricht.
Schade. Und so eine Seltenheit. Ich muss wirklich sagen, dass ich bei PROMOD sonst immer etwas finde - diesmal auch. Schmuck statt Kleidung.
Bei verschiedenen anderen Läden gefällt mir die Herbst / Winter Kollektion leider auch nicht. Das schont zumindest den Geldbeutel!

Weil für uns nicht wirklich etwas passendes dabei war, machten wir Spaß daraus und testeten so allerlei Kleidung. Einmal suchten wir uns beide die gleichen Kleidungsstücke raus.


Wir hatten beide ein Glas Sekt und etwas vom Buffet.

Yummy~

Hier ein Bild meines kleinen Einkaufs:


Die Kette werde ich gleich morgen tragen und für den Haarschmuck habe ich auch schon eine Outfit-Idee, für die mir noch keine passende Gelegenheit einfällt... aber der Tag wird kommen.
Wie in der Einladung angekündigt, gab es ein Geschenk dazu. Letztes Mal war es ein Armband, diesmal ein super schönes Täschchen!



Bevor wir bei PROMOD waren, sind wir kurz zu ANN CHRISTINE gegangen, wo ich nach einem Oberteil gesucht habe. Das gab es dort in der Form leider nicht. Wir wollten schon wieder raus, da ist mir ein Kleid ins Auge gefallen. Das Teil hatte ich bereits vor ein paar Wochen anprobiert, als ich mit Jule shoppen war. Es hat mir sehr gut gefallen - aber das Preis- Leistungsverhältnis stimmte einfach nicht.
Als ich es gestern sah, war es heruntergesetzt! Yay! So konnte ich nicht widerstehen!


So... morgen früh nehme ich den Zug nach Bremen, wo ich bis Montag Abend bleibe. Dort besuche ich meine Familie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen