Freitag, 2. September 2011

Dir en grey - Meet & Greet

Mir war von Anfang an klar, dass ich dafür am liebsten eine Begleitung hätte. All die Nervosität und Anspannung alleine auszuhalten war wirklich kein schöner Gedanke.
Also schrieb ich kurzerhand in einem Forum, ob noch jemand ohne Begleitung ein Ticket fürs VIP Event hat. Zum Glück hat sich Isabell wenig später gemeldet. Wir sprachen ein paar Mal online und trafen uns am Tag des Meet&Greets und Konzerts vor der Halle zum ersten Mal.


Gesprächsstoff gab es dank fragwürdiger Besucher des Konzerts sowie Isabells Japanurlaub eine Menge!
Na? Seh ich nervös aus?

Beim Einlass erhielten wir dann unseren VIP-Pass, einen Dir en grey Karabinerhaken sowie ein Poster mit Autogrammen.


Dann ging es rein und jemand vom Staff erklärte uns den Ablauf. Erst Fragen stellen, dann Hände schütteln und Fotos machen.

Als die Jungs (ohne Kyo) dann kamen, waren wir natürlich noch viel aufgeregter als zuvor. Sie schienen alle recht entspannt und das Event begann mit besagter Fragerunde.
Gleich das erste Mädchen, das eine Frage stellen durfte, schien ein wenig überrascht und so hat sie das erste gefragt, was ihr in den Sinn kam:
"Where is Kyo?"
Alle haben etwas gelacht - selbst die Band. Toshiyas Reaktion war ein Achselzucken, das von einem Grinsen begleitet wurde und ein kurzes "I don't know.", was uns alle wieder zum lachen gebracht hat.
An die anderen Fragen erinner ich mich leider nicht... außer natürlich an die, die ich selbst gestellt habe.
Mich hat beschäftigt, dass sie auf dieser Tour sehr alte Songs gespielt haben ("Zakuro" in Bochum, "Ain't afraid to die" in Berlin etc.). Deshalb habe ich gefragt, ob es auch Songs aus der Vergangenheit gibt, die sie nicht wieder spielen würden. Wie ein Künstler, der ein altes Bild einfach nicht mehr sehen kann/will/mag.
Auf die Frage hat Die geantwortet, dass sie zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich keinen Song ausschließen können. Alles sei möglich - aber eben auch, dass sich seine Meinung dazu in naher Zukunft auch wieder ändern könnte.
Eine überraschende Antwort, finde ich. Ich hätte schon vermutet, dass es Songs gibt, bei denen sie sich nicht vorstellen können, die wieder zu spielen.

Nach den Fragen wurde es Zeit zum Fotos machen. Eine recht wenig entspannte Sache, weil man aufgereget war usw.
Letztlich sieht mein Foto aus, als hätte man Pappaufsteller hingestellt. Haha, war eben eine komische Situation.


Dadurch, dass Kyo fehlt... könnte ich auch das 5. Bandmitglied sein. Hachja. Ein Unsinn.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen