Samstag, 27. August 2011

Gackt Yellow Fried Chickenz 2010 MÜNCHEN

23.07.2010 – 18:09 Uhr:


Gestern war es soweit... das München Konzert der YELLOW FRIED CHICKENZ Tour von Gackt.

Weil ich für die Fahrt nach München keine Begleitung hatte, entschied ich mich das Busangebot von NeoTokyo wahrzunehmen. Um 8:00 Uhr ging es mit 24 anderen (?) los.

Was für ein müder Anblick... xD

Dabei kann ich nichtmal sagen, dass ich vor Aufregung schlecht geschlafen hätte... denn selbst im Bus war es einfach noch unglaublich.
Ich sollte Gackt in ein paar Stunden live sehen? Unmöglich.

Die Busfahrt verlief eigentlich reichlich entspannt. Musik hören, bisschen ins Internet mit dem Handy, SMS krakeln... und ich habe Lisa kennengelernt ^__^~
Sie saß im Bus vor mir und wir haben sehr viel geredet.

Vor dem Club angekommen hatten wir etwas Stress wegen dem Eingang. Es gab mehrere Möglichkeiten.
Wir jammerten etwas über unser Umfeld (Es waren wirklich einige da, denen das Wort "Körperhygiene" völlig fremd sein muss. Bei einer ist es mir beim Anblick schon fast hochgekommen - es war ehrlich abartig, wie ungepflegt man sein kann.

Natürlich war der Einlass eine einzige Drängelei und die Idioten, die wie immer mit irgendwelchen Nummern auf der Hand ankamen, waren bei weitem nicht die ersten, die reingekommen sind.

Wir haben es relativ zügig in die Halle geschafft und sind dann erstmal zum Merchandise (So der Plan: In München Merchandise kaufen und hinten stehen, in Bochum gleich nach vorn).
Nachdem wir so einiges an Geld ausgegeben hatten, packten wir alles in Lisas Reisetasche und gaben die dann bei der Garderobe ab.

Dann ging es Trinken kaufen und einen guten Platz finden.
Wir standen relativ weit hinten, aber so, dass wir gut sehen konnten.

Anfangs hatte ich mich sehr darüber beschwert, dass wir 1 1/2 Stunden vor Beginn reingelassen wurden... aber die Zeit drinnen verflog wirklich .

Hier erstmal die Setlist:
1. Intro
2. Zan
3. Dybbuk
4. Nine Spiral
5. Speer Master
6. Lu:na
7. Kimi ga Matteiru kara
8. Mind Forest
9. EVER
10. Justified
11. JESUS
12. Flower
13. Kagerou
Encore:
14. Uncontrol Remix

(im übrigen die gleiche, wie bei jedem Auftritt dieser Tour)

(Das war einen Moment nachdem wir reinkamen. Die Halle war am Ende voll.) 

Als das Intro begann, waren wir alle etwas perplex, glaube ich xD
Soviel "FUCK", "MOTHERFUCKER" usw. ...
Gestört hat es aber nicht. Das war eben Teil der Tour. Auf den Tour-Tops steht hinten schon "FUCK ME" drauf und im Tourbook sind 69 Karten mit Sexstellungen enthalten.

So langsam wurde uns bewusst, dass wir wirklich gleich Gackt sehen würden.

Ich wollte eigentlich ganz detailliert zu jedem Song etwas schreiben... aber in meinem Kopf ist schon jetzt alles vermischt.
Die Hitze in der Halle war unglaublich. Es hat mich von der Temperatur her sehr an Diru 2005 in Berlin erinnert, was wohl einiges aussagt.
Aber während die Hitze dort das Publikum gebremst hat, schien es in München gar nicht richtig zu stören. Das ganze Publikum war so voller Energie! Noch nie habe ich erlebt, dass das Jubeln und die Schreie gar nicht mehr aufgehört haben. Minutenlang, ohne das die Lautstärke abnahm... das war wirklich enorm.

Am Ende war selbst Gackt total überrascht. Er hat versprochen wiederzukommen. Ich hoffe das Versprechen hält er.
Sein "Fantastisch" war super cool! Und das "Ich liebe euch" auch ^__^~

Ein paar Einzelheiten zur Show:
Im Laufe des Konzerts hat er sein Hemd ausgezogen. Ich weiß gar nicht mehr wann genau.
Während Lu:na? Vorher? Oh man.
Einmal ist Gackt gestolpert und etwas vom Podest gefallen.
Er hat zwischendurch Acapella gesungen!
Am Ende war sein Kreislauf sehr am Ende, da mussten die Jungs von GacktJOB ihn etwas stützen.

Gut, dass ich ihn morgen nochmal sehe xD"
Da kann ich die Erinnerung nochmal auffrischen.

Ich erinnere mich noch sehr gut an JESUS. Man hat direkt am Anfang gemerkt, wie sehr sich das Publikum auf den Song gefreut hat. Da haben wirklich fast alle mitgemacht. Mitgesungen und getanzt.

Und an Gackts "Do you want me to fuck you?" erinner ich mich auch... *DROP*
Alle: "YYYYYEEEEEEEEEAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHH!"
xD

Es war super heiß, wahnsinnig toll. Der Sound war anfangs sehr mies, ging dann aber. Das hat der Stimmung aber kaum geschadet, weil sich alle so dermaßen gefreut haben.
Mein rechter Arm tut vom ganzen fächern weh.

Ich glaube mehr als die paar Sätze bekomme ich ernsthaft gerade nicht zusammen...

(Direkt nach dem Konzert, noch in der Halle.)

Nach dem Konzert war Lisa nochmal beim Merchandise und ich habe schonmal die Tasche geholt. Wir wollten zurück zum Bus, es hat aber geregnet wie die Hölle.

Da es nicht weniger wurde sind wir dann so losgelaufen. Im Endeffekt ganz gut, weil wenigstens etwas Schweiß abgewaschen wurde.

(Völlig durchgeweicht im Bus) 

Wieder im Bus habe ich mich geärgert, dass ich Wechselkleidung mithatte, aber keine Handtücher >_<
Hatte noch Pflege/Abschmink-tücher mit. Damit habe ich mich nochmal etwas gewaschen, bevor ich mich umgezogen habe. Ein noch kürzeres Kleid... das war kalt. Hab mich mit einem Halstuch zugedeckt.

Weil ich eine 2er Bank für mich hatte, konnte ich mich etwas hinlegen und habe geschlafen. Danach tat mir zwar alles weh, aber die Zeit ging wenigstens so rum.
Abgesehen von einer Pause sind wir durchgefahren, sodass wir um 4:20 Uhr oder so bereits wieder in Berlin waren.

Hier hat es auch total geregnet. Mein Halstuch habe ich genommen, um das Merchandise zusätzlich zu schützen.

In der U- und S-Bahn ging es noch, aber danach musste ich noch 20 Minuten durch den Regen zu mir laufen >__<
KALT

Ich freue mich schon sehr auf das Konzert morgen in Bochum <3 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen